SPIRULINA PLATENSIS

Die Blaualge Spirulina (Arthrospira) platensis ist ein mikroskopisches und filamentöses Cyanobakterium mit der Eigenschaft der Photosynthese. Es wurde in getrockneter Form in Mexico von den Azteken verwendet, wird heute noch in Afrika im Tschad konsumiert und in den letzten 20 Jahren setzen Millionen von Menschen in der ganzen Welt Spirulina als Nahrungsergänzung ein.

Sowohl die Vereinten Nationen als auch die World Health Organization empfehlen Spirulina auch für Kinder! 

Die Alge lässt sich gut kultivieren und die weltweite Produktion beläuft sich auf ca. 3000 – 4000 metrische Tonnen pro Jahr.

Spirulina enthält ca. 60-70% Eiweißanteil, Nähr- und Vitalstoffe, unzählige Enzyme, einen hohen Chlorophyllgehalt und zeigt insgesamt eine basische Wirkung auf den Organismus. Die Nährstoffzusammensetzung der Spirulina sowie die hohe Bioverfügbarkeit der einzelnen Nähr- und Vitalstoffe versorgen den Körper äusserst schnell und sehr umfassend mit allem was er benötigt, um jede Körperzelle ausreichend zu versorgen. Daher wird die Spirulina Alge mit Recht der Kategorie Superfood zugeordnet!

 

SPIRULINA PLATENSIS

The blue algae Spirulina (arthrospira) platensis is a microscopic and filamentous cyanobacterium with the property of photosynthesis. It has been used in dried form in Mexico by the Aztecs, is still consumed in Chad, Africa, and over the last 20 years, millions of people around the world have been using spirulina as a food supplement.Both the United Nations and the World Health Organization recommend Spirulina for children! 

The algae can be cultivated well and the worldwide production amounts to approx. 3000 - 4000 metric tons per year.Spirulina contains about 60-70% protein, nutrients and vital substances, innumerable enzymes, a high chlorophyll content and shows a basic effect on the organism. The nutrient composition of spirulina and the high bioavailability of the individual nutrients and vital substances provide the body with everything it needs to supply every cell of the body with everything it needs. Therefore the Spirulina algae is rightly assigned to the category Superfood!

LITHOTHAMNIUM CALCAREUM

Das Extrakt von Lithothamnium calcareum (Rhodophyceae) ist ein fossiles Meeressediment (Algenkalk) und liefert u.a. das wichtige Calcium, Magnesium und Silizium in SPIRULI. Durch den Tidenhub der Gezeiten brechen die nicht mehr benötigten Anteile des Exoskeletts der Makroalge ab und können vom Meeresboden abgesaugt werden. Da die lebende Alge an sich nicht betroffen sind, ist es ein nachgebildeter Rohstoff pflanzlichen Ursprungs.

Calzium wird für den Knochenaufbau benötigt. Magnesium hilft bei vielen Stoffwechselvorgängen im Körper mit und wirkt entzündungshemmend. Beide zusammen helfen bei der Ausleitung von Metallen aus dem Körper. Ein wichtiger Baustein ist das Silizium in SPIRULI. Silizium ist wahrscheinlich das natürliche Antidot zu Aluminium und kann ein nützlich Rolle bei der Verminderung der Bioverfügbarkeit von Aluminium spielen. Silizium leitet Aluminium aus dem Körper aus und schützt vor der weiteren Aufnahme. Aluminium wird für kognitive Störungen des Gehirns und sogar für Alzheimer verantwortlich gemacht.

 

Studien zeigen überdies zusätzlich, dass Antioxidantien (z.B. aus der Spirulina Alge) und Silikate evtl. neurodegenerative Erkrankungen verhindern können. 

 

LITHOTHAMNIUM CALCAREUM

The extract of Lithothamnium calcareum (Rhodophyceae) is a fossil marine sediment (algae lime) and provides the important calcium, magnesium and silicon in SPIRULI.Due to the tidal range of the tides, the parts of the exoskeleton of the macro-algae that are no longer needed break off and can be sucked off from the seabed. As the living algae are not affected, it is a reproduced raw material of plant origin.Calcium is needed for bone formation. Magnesium helps with many metabolic processes in the body and has an anti-inflammatory effect.Both together help to remove metals from the body. Silicon in SPIRULI is an important component. Silicon is probably the natural antidote to aluminum and can play a useful role in reducing the bioavailability of aluminum. Silicon removes aluminium from the body and protects against further absorption. Aluminum is said to be responsible for cognitive disorders of the brain and even for Alzheimer's disease.Studies also show that antioxidants (e. g. from Spirulina algae) and silicates can prevent possible neurodegenerative diseases.